18.Dezember 2020 (Corona oder Grippe?)

#1 von Hans , 18.12.2020 19:40

Habt Ihr Euch eigentlich schon einmal gefragt, wo in diesem Jahr die Grippeviren geblieben sind?

Mir ist das zum ersten aufgefallen an den veröffentlichten Statistiken. Riesenhohe Werte von Corona-Getesteten und nur einzelne Grippe-Erkrankungen.

Zum zweiten bin ich mit der Nase drauf gestupst worden, als mich Patienten angerufen haben, die sich mit grippalen Infekten herumplagen. Immer, wenn ich mich hineingefühlt habe, konnte ich nur die leichteren Grippeviren (Rhinoviren) wahrnehmen, die einen grippalen Infekt auslösen können. Noch niemals war von mir bekannten Patienten jemand durch Coronaviren SARS-COV-2 befallen. Oft haben wir es auch mit einem sogenannten "Maskenschnupfen" oder einer "Maskenbronchitis" zu tun. Dabei handelt es sich um Reizungen der Atemwege, durch langes (oft erzwungenes) Maskentragen... Es sind dabei meist keine Krankheitserreger im Spiel. Jedoch werden die Schleimhäute überaus anfällig, machen Beschwerden und können sich leicht infizieren...

Auch wenn mir Beispiele von positiv auf Corona Getesteten zu Ohren gekommen sind, waren da, wenn überhaupt, immer Grippeviren im Spiel... keine Coronaviren des neuen Typs.

Als prominentes Beispiel, der französische Präsident Macron, der angeblich an Corona erkrankt sein soll. Sein Foto ist allgegenwärtig. Ich habe es nochmals angehängt. Fühlt Euch doch einfach einmal rein, aber seid vorsichtig. Ihr werdet möglicherweise verschiedene finstere Geistwesen wahrnehmen, die mit dem Foto und nicht nur damit, verbunden sind. Weder Coronaviren, noch eine Lungenentzündung (Covid-19) werdet Ihr fühlen können. Man kann deutlich eine Reizung des Rachens und der Bronchien wahrnehmen. Die Lunge ist völlig frei, also kein COVID 19. Irgendetwas stimmt da nicht.

Nun bin ich auf eine überaus interessante Information gestoßen:
Das französische Diagnostikunternehmen Biomerieux freut sich, die Zertifizierung für neuartige Corona-Tests erhalten zu haben. Damit soll es bald möglich sein, das Corona-Virus von einer Grippe zu unterscheiden.

Quelle:
https://www.wochenblick.at/bisher-nicht-...-unterscheiden/

Oha!!! Konnte man das bisher nicht mit dem vielgelobten PCR-Test??? Selbst der Corona-Guru Christian Drosten hat im Frühjahr 2020 eingeräumt, dass auftretende Kreuzreaktionen, die Ergebnisse des so "genauen" und "empfindlichen" PCR-Tests beeinflussen können. Deutlicher könnte man natürlich sagen, dass durch solche Reaktionen die Ergebnisse sehr unzuverlässig sind und damit unbrauchbar werden.

Und doch bilden Massentestungen mit diesem unzuverlässigen Testverfahren die Grundlage aller bisherigen Lockdowns. Man hat also grippale Infekte und Grippe-Erkrankungen alle in die Statistik von Corona einfliessen lassen...

Tut mir leid. Entweder haben es die Entscheidungsträger nicht gewusst. Dann wird es Zeit, das zu korrigieren. Oder es wurde ganz bewusst verschleiert und gelogen. Beides scheint mir eine Katastrophe zu sein für alljene, die nun unter total überzogenen Verboten und Geboten leiden müssen, dadurch ihren Organismus und ihre Nerven zusätzlich schwächen und angreifbar machen für alle möglichen Krankheitserreger...

Wenn man also nicht einmal Coronaviren von Grippeviren auseinanderhalten kann, dann frage ich mich, wogegen denn eigentlich geimpft werden soll?
Ist es möglicherweise eine geistige Botschaft für uns, wenn sich eine Krankenschwester vor laufenden Kameras gegen Corona impfen lässt und 17 Minuten später ebenfalls vor laufenden Kameras in Ohnmacht fällt?

https://twitter.com/7tine76/status/1339728209827532801?s=20

Sollen wir vielleicht noch kritischer nachfragen und nachdenken, wenn uns eine genverändernde Impfung als Allheilmittel empfohlen wird???
Ich kann nur dazu sagen: Vorsicht ist geboten. Das sehen immer mehr Menschen so. Viele Leute wollen erst einmal abwarten... Das ist sicherlich eine gute Reaktion. Und es wird zu beobachten sein, ob es wirklich gelingt, weitere kritische Wirkungen der neuen Impfungen zu verschweigen und momentane Verträglichkeiten hochzujubeln.
Wie immer es sich auch entwickeln wird. Die göttlich geistige Welt, das Licht und die Liebe werden auf unserer Seite sein.

Ganz in diesem Sinne können wir relativ gelassen ein gesegnetes Weihnachtsfest verleben.
Wenn das in diesem Jahr etwas ruhiger verläuft, ist das doch auch nicht schlimm. Nutzen wir einfach, die damit verbundenen Möglichkeiten innerer Einkehr.

Nun wünsche ich allen Lesern einen friedvollen dritten Advent und eine schöne Vorweihnachtswoche

Euer Hans


Angefügte Bilder:
Macron.jpg  
 
Hans
Beiträge: 168
Registriert am: 25.12.2019

zuletzt bearbeitet 18.12.2020 | Top

   

12. Dezember 2020 (Begegnung mit Mutter Maria)
16. November 2020 (Corona oder kein Corona?)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz