26. September (Winterwanderung, Porsches und Fladenbrot)

#1 von Hans , 07.10.2020 20:55

Heute haben wir unsere erste Winterwanderung in den Südtiroler Bergen unternommen. Klare, frische Luft, schneebedeckte Berge und in großen Teilen blauer Himmel. Was will man mehr? Da kann man richtig Kraft auftanken. Und das alles kostet überhaupt kein Geld. Es wird uns geschenkt.

Doch haben wir auch ein Kontrastprogramm erlebt. In dem kleinen Ort Sankt Walburg sind auf einer engen Ortsstraße 55 Porsche-Sportwagen in Kolonne an uns vorbeigebraust. In vielen Fällen das Verdeck offen - vor Kälte eingemummelte Leute, ganz auf sich selbst bezogen, ihrem teuren Hobby fröhnend, sich zeigen wollend... Arm dran – habe ich so bei mir gedacht....

Dann haben wir einen kleinen Bauernmarkt im gleichen Ort besucht. Es durften dort nur Waren feil geboten werden, die im hießigen Ultental produziert wurden. Besonders aufgefallen ist uns eine junge Frau, die dort Brot und Brötchen angeboten hat. Nicht nur dass das alles Bioqualität gewesen ist, nein, alles wurde auf dem eigenen Hof produziert. Das Getreide wurde selbst angebaut und gemahlen. Der Sauerteig selbst hergestellt und das Brot gebacken. Man konnte die Liebe fühlen, die da hineingegeben wurde. Und das habe ich dieser jungen Frau auch gesagt. Sie hat sich sehr gefreut, über die Wertschätzung, die wir Ihr gegenüber zum Ausdruck gebracht haben.

Natürlich haben wir auch einige von ihren „Vinschgauern“ gekauft (eine Art von würzigen Fladenbrötchen) mit einem guten Trinkgeld als Anerkennung.

Soviel einige Gedanken zum heutigen Tag. Auch Euch eine gute Zeit.

Euer Hans


 
Hans
Beiträge: 164
Registriert am: 25.12.2019


   

24.September Wanderung zum Latzfonser Kreuz
23.September 2020 Wanderung auf dem Waalweg

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz